Im Herbst starten wieder neue Coaching-Lehrgänge!

Reservieren Sie sich unverbindlich Ihren Platz und erhalten weitere Informationen:

Zur Vor-Reservierung geht's hier

Monika Naimer
Monika Naimer

Wer agiert als LEHR-KRAFT? Jeder Mensch, der Dinge erklärt ...

Die meisten Leute meinen mit “Lehrkraft” ausschließlich Personen, die in Schule und Ausbildung, inkl. Instituten der Erwachsenenbildung (bzw. innerhalb von Organisationen oder Firmen) unterrichten. Damit hätten wir schon sehr viele Personen, aber die Zahl der “Teilzeit”-Lehrer und Lehrerinnen ist weit größer. (Anmerkung der Red.: Dieser Text ist ein Original-Text von Vera F. Birkenbihl und daher NICHT gegendert - grundsätzlich vertreten wir von der Vera F. Birkenbihl-Akademie die Verwendung der gendergerechten Sprache!)

Bedenken Sie; Wann immer eine Person einer anderen etwas erläutern will (muss), agiert sie als Lehrkraft: 

  • AUSBILDER - in Industrie, und Wirtschaft, an Schulen, beim Militär
  • BERATER erklären, erläutern, coachen, und animieren zum Lernen
  • BERUFSSCHULLEHRER unterrichten, unterweisen
  • COACHES - Personality, Tätigkeiten (Rhetorik, Musik, Tennis), Teamsport
  • DOZENTEN dozieren, unterrichten, unterweisen Studierende
  • ELTERN erklären, erläutern Dinge (!!!) und geben Anweisungen
  • FÜHRUNGSKRÄFTE weisen Mitarbeiter ein und geben Anweisungen
  • KAMPFSPORT: Meister/Meisterinnen bilden Schüler und Schülerinnen aus
  • NACHRICHTENAGENTUREN informieren (= unterrichten) ihre Abonnenten
  • PROFESSOREN halten Vorlesungen, diskutieren, beantworten Fragen
  • SANITÄTER bilden zukünftige Sanitäter aus
  • TRAINER bilden aus, erklären und trainieren
  • VERKÄUFER wollen Produkte/Dienstleistungen verkaufen

etc.

Wir sehen also:
De facto ist so gut wie jede und jeder von uns manchmal, häufig oder regelmäßig als Lehrkraft tätig. (...)
 

Interessanterweise redet man heute von Neuro-Didaktik - das, was ich seit Jahrzehnten als GEHIRN-GERECHT bezeichnet habe!


Fazit: Wenn wir alle zeitweise als LEHRKRAFT agieren, und wenn wir regelmäßig von anderen bel-LEHRT werden, sollten wir uns nicht endlich damit befassen, wie das Business des LEHRENS/LERNENs besser gemanagt werden kann? Wir alle sind Sender oder Empfänger, wenn wir informieren, erklären, einweisen, unterrichten ... 
(Quelle gekürzt: mit der freundlichen Genehmigung von Vera F. Birkenbihl, www.birkenbihl-insider.de)

 

Das Wichtigste: Der/Die SENDER/IN trägt die VERANTWORTUNG, eine Sprache zu wählen, die der/die Empfänger/in verstehen kann .... also gehirn-gerecht!